Cranio-Sacral-Therapie: für Säuglinge, Kinder und Erwachsene

ist eine sehr behutsame Methode aus der Osteopathie, die mit sehr sanften Berührungen an Kopf, Kreuzbein und anderen Körperstellen über den Puls der Rückenmarksflüssigkeit und über das Bindegewebe auf Nervensystem, Hirnhäute, Organe und  Gelenkstrukturen einwirkt.

Damit hilft sie dem Körper,  physische Blockaden zu lösen, sich strukturell neu zu reorganisieren und schwierige Erlebnisse auf zellulärer Ebene zu verarbeiten. Durch die regulierende Wirkung auf das Nervensystem können ausserdem auch die emotionalen und seelischen Aspekte traumatischer Erfahrungen gelöst werde.  So trägt die Cranio-Sacral-Therapie bei Eltern und Kindern effektiv zu tiefer Entspannung und Heilung bei.

Sie hilft insbesondere Säuglingen nach der Geburt in ihrem Körper besser anzukommen, die oft schwierigen Geburtserfahrungen besser zu integrieren und dadurch entstandene Gewebespannungen und Blockaden zu lösen.  Frühkindliche Regulationsstörungen (zB. häufige starke Unruhe, langes, starkes Weinen, Schlaf- und Fütterschwierigkeiten) können oft mit nur 3-5 Behandlungen langfristig gelöst werden.

Die Cranio-Sacral-Therapie unterstützt die kindliche Entwicklung auch bei leichten Schädel-Deformitäten und geburtsbedingten Blockaden, die Auslöser für Entwicklungsverzögerungen sein können.

Sie hilft Ihnen und Ihrem Kind, schwierige Geburten zu verarbeiten und zu innerer Harmonie und einem unbelasteteren Miteinander zu finden.  Damit wirkt sie förderlich auf die gesamte Entwicklung Ihres Kindes. 

Die Behandlungen können aber immer auch präventiv oder zur Unterstützung der Selbstregulationskräfte genutzt werden.

> Weitere Informationen:  www.cranioverband.org

> Die Therapeutin ist Mitglied in der Internationalen Gesellschaft für Prä-und Perinatale Psychologie und Medizin www.isppm.de

Kinderphysiotherapie

Mit einem ganzheitlichen Blick begleite ich Ihr Kind mit Cranio-Sacral und Atemtherapie, unter Einbeziehung der achtsamen Pädagogik von Emmi Pikler und des Bewegungsansatz von Elfriede Hengstenberg. Schwierige Phasen in der Entwicklung Ihres Kindes, wie z.B. Entwicklungsverzögerungen, Still- und Schlafprobleme, wie auch Schädeldeformitäten, Asymmetrien, Haltungsschwächen, Muskeldysbalancen, Aufmerksamkeitsstörungen, u.a. können damit besser integriert und balanciert werden. Systemische Ansätze beziehen dabei auch die Lebenssituation und Ihr Familiengefüge mit ein.

Babymassage

"Berührt, gestreichelt, massiert werden, das ist Nahrung für das Kind. Nahrung, die genauso wichtig ist wie Vitamine und Proteine. Nahrung, die Liebe ist.“ (Frédérik Leboyer)

Achtsame, liebevolle Massage fördert die Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Baby und unterstützt damit seine gesunde Entwicklung.

Sie wirkt körperlich positiv auf den Stoffwechsel, die Atmung und den Schlaf-Wach-Rhythmus, hilft bei Blähungen, der Bildung des Nervensystems und stärkt das Immunsystem.

Bitte erfragen Sie einen Termin, an dem Ich Ihnen diese einfache Massage individuell beibringen kann (ab der 4. Lebenswoche).

Kostenerstattung:

Die benannten Leistungen werden derzeit nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Für alle Behandlungen ist aber eine Abrechnung mit Privatkassen und heilpraktischen Zusatzversicherungen möglich. Bitte sprechen Sie mich auf die Kosten für Selbstzahler an.